MESHIMA - ASIENS JUNGBRUNNEN HEIL-PILZ

MESHIMA Heilpilz am Maulbeerbaum

Der MESHIMA Heil-Pilz wird in China und Japan seit Jahrtausenden als pflanzliches Arzneimittel geschätzt. Kaiser der großen chinesischen Dynastien und des japanischen Königshauses tranken Tee und Zubereitungen aus MESHIMA Heil-Pilz für Vitalität und Langlebigkeit.

Nach Überlieferungen der alten chinesischen Geschichte sandte der erste Kaiser Chinas, Kaiser Qin Shi Huang, im Jahr 220 v. Chr. 3000 Jungen und Mädchen auf die abgelegenen Inseln Japans aus, um nach einem Pilz zu suchen von dem angenommen wurde, dass er das Elixier der ewigen Jugend ist: dem MESHIMA Heil-Pilz.

Bereits in dem 2000 Jahre alten medizinischen Buch: Shen Nong’s Herbal Classic (heute als ältestes Buch über orientalische Kräutermedizin bekannt), werden 365 verschiedene Arten von Wurzeln, Gräsern, Wäldern, Pelzen, Steinen und Tieren klassifiziert, die in Naturheilmitteln verwendet werden können.

All diese Stoffe werden in drei Kategorien klassifiziert. MESHIMA ist als „Superior“ in der ersten Kategorie eingestuft.

Die erste Kategorie, Superior, umfasst Kräuter, die bei mehreren Krankheiten wirksam sind und hauptsächlich für die Aufrechterhaltung und Wiederherstellung des Körpergleichgewichts verantwortlich sind. Sie haben keine schädlichen Nebenwirkungen.

Die zweite Kategorie, der Durchschnitt, umfasst Tonika und Booster, die nicht dauerhaft angewendet werden dürfen.

Die dritte Kategorie, Minderwertig, darf nur in kleinen Dosierungen und bei spezifischen Erkrankungen eingenommen werden.

In diesem Klassifizierungssystem ist MESHIMA Heil-Pilz die Nummer eins in der Kategorie Superior der überlegenen Medikamente, die seit der Antike wegen ihrer vielen Wirkungen insbesondere wegen ihrer wahrgenommenen Erhaltung jugendlichen Aussehens und Förderung der Langlebigkeit, geschätzt werden. Alle Beobachtungen im traditionellen Gebrauch zeigten, dass MESHIMA Heil-Pilze selbst in sehr hohen Dosierungen sicher sind und auch parallel zu anderen Mitteln ohne  schädliche Nebenwirkungen angewendet werden können.